Mit ‘unechte Teilortswahl’ getaggte Artikel

Unechte Teilortswahl abschaffen – Entscheidungskompetenzen der Ortschaftsräte stärken

Donnerstag, 12. Mai 2011

“Weinheim Plus” hat die Abschaffung der unechten Teilortswahl in der Großen Kreisstadt Weinheim beantragt.  ”Es wird Zeit”, sagte Dr. Michael Lehner auch gegnüber der Rhein-Neckar-Zeitung (Artikel vom 12.05.2011) . Den Ortschaften werde dabei  “nichts weggenommen”, eine Beteiligung und Anhörung sei auch über die Gemeinderatsfraktionen bzw. die Ortsvorsteher möglich. Auch bei Beibehaltung der Teilortswahl müssten die “Kompetenzen der Ortschaftsräte” gestärkt werden.

Antrag von Weinheim Plus im Volltext als .pdf Datei : hier downloaden

Unechte Teilortswahl abschaffen !

Montag, 31. Januar 2011

Weinheim Plus beantragt die Abschaffung der unechten Teilortswahl in der Großen Kreisstadt Weinheim (an der Bergstraße).

Der Antrag kann hier (hier klicken) eingesehen werden.

Ortschaften & Stadtteile

Sonntag, 08. November 2009

Weinheim Plus tritt für mehr Entscheidungskompetenz der Ortschaftsräte ein. Etwa müssen Bauvorhaben (und Baubefreiungen) in den Ortschaften dem Ortschaftrat zur Beteiligung vorgelegt werden.

Konkret müssen Zuständigkeiten und Kompetenzen, sowie Verfahrensweisen hierzu in der Hauptsatzung geregelt werden. Es geht darum auch auf Ebene der Ortschaften ein Mindestmaß an Selbstverwaltung zu erhalten, und Einfluß etwa auf das Ortsbild nehmen zu können.

Weinheims Ortschaften :

Hohensachsen

Lützelsachsen

Oberflockenbach

Steinklingen

Wünschmichelbach

Rippenweiher

Rittenweiher

Heiligkreuz

Ritschweiher

Sulzbach

Weinheims Stadtteile :

Kernstadt

Weststadt

Nordstadt