Stadtrat Dr. Michael Lehner

Stadtrat Rechtsanwalt Dr. Michael Lehner

Stadtrat

Mitglied im Hauptausschuss (HA) und Umlegungsausschuss (UA),

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU)

Kontakt :

Obergasse 18, 69469 Weinheim

Telefon (Kanzlei Heidelberg) : 06221 – 91 29 23

Fax (Kanzlei Heidelberg): 06221 – 91 29 53

E-Mail: Dr.Michael.Lehner @ WeinheimPlus.de

Vita :

In Weinheim wohnhaft seit 1982.

2 Kinder.

Sanierung eines Altstadthauses 1987/88 seit dem Obergässler und so nur 100m zum schönsten Markplatz Deutschlands.

Geboren 1954 in Karlsruhe. Dort Abitur, sodann Studium der Rechtswissenschaft und Psychologie in Heidelberg. Assistenztätigkeit an der Juristen Fakultät in Montpellier/Südfrankreich. Promotion. Seit 1983 Anwalt und Sozius einer überregionalen Rechtsanwaltskanzlei mit Hauptsitz in Heidelberg www.bornheim.com. Spezialgebiete öffentliches und privates Baurecht, Gesellschaftsrecht und Sportrecht. Vizepräsident der International Sport Lawyers Association www.isla-int.com.

Mitglied des Rotary Clubs Weinheim seit 1992. Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Doping-Opfer-Hilfevereines www.dohev.de mit Sitz in Weinheim. Mitbegründer des Vereines www.funech.com, der derzeit in Katmandu/Nepal ein Kinderheim errichtet.

Hobby Sport insbesondere Bergsteigen, Skifahren , Fußball und Triathlon. Finisher mehrer Marathons und Ironmans. Mitglied als Spieler der „Diebsloch-Elf“ in der TUS Weinheim. Mitglied in der TSG Weinheim/Triathlonabteilung.

Kommunalpolitik :

Ich engagiere mich bei Weinheim Plus als Bürger Weinheims, weil ich Amtsarroganz und Rechtsignoranz nicht mehr nur mitansehen möchte. Jahrzehntelange Verkrustung von Strukturen in Verwaltung und Gemeinderat haben die nach Recht und Gesetz unterschiedlichen Aufgaben der kommunalen politischen Institutionen verwischt und unkenntlich gemacht. Der Gemeinderat hat durch fehlende Informationsbeschaffung und fehlender persönlicher Distanz die ihm gegenüber der Verwaltung obliegende Kontroll-und Beratungsfunktion selbst außer Kraft gesetzt. Transparenz des politischen Handelns, Bürgernähe und Bürgerwille sind auf der Strecke geblieben.