Weinheimer Dachlandschaften

Weinheim Plus fordert umfassende Beratungen zu den Weinheimer Dachlandschaften, die durch die Gesamtanlagensatzung (§ 19 DSchG), die Erhaltungs- und Gestaltungssatzung, sowie örtliche Bauvorschriften (§74 LBO) sowie den Begriff des Einfügens in § 34 BauGB geregelt werden.

Hintergrund ist die – ohne Beteiligung, ausreichende Information des Gemeinderates – erfolgten Zulassungen von Befreiungen, gerade auch was sogenannte Staffelgeschosse und Flachdächer betrifft. Entweder alle Grundstücksbesitzer können die Dachform und Dachgestaltung frei nach ihrem Geschmack wählen, oder die Bauverwaltung setzt den Planungswillen der Gemeinde (des Gemeinderates) auch durch.

Der Reglungs- und Novellierungsvbedarf drängt sich auf :

Weinheimer Dächer 00cBild vom Schlossberg : Aufhebung der Erhaltungs und Gestaltungssatzung

Weinheimer Dächer 00a

Bild von der Windeck : Aufhebung der Erhaltungs- und Gestaltungssatzung in unmittelbarer Nähe zur denkmalgeschützten Weinheimer Gesamtanlage

Weinheimer Dächer 03

Blick vom Randweg auf die Weinheimer Nordstadt : Vormarsch der einst verbotenen (Staffelgeschosse) und Flachdächer ?

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.