Archiv für Juni 2013

Gemeinderatssitzung

Mittwoch, 19. Juni 2013

Wichtige Themen trotz Absetzung der Diskussion um die Sporthallenentwicklung Weinheim Süd, Windenergie, Kindergartenneubau USW.

20130619-182756.jpg

Bunter Protest im Rahmen der Hallendiskussion

Montag, 17. Juni 2013

20130617-174610.jpg

Ausschusssitzungen 12.06.2013

Mittwoch, 12. Juni 2013

20130612-175649.jpg

… schöne Grüße :-) PL

Nachtrag : Cool die WordPress-App ermöglicht uns ab sofort direkt aus den tiefen der Weinheimer Kommunalpolitik sogar mit Bild zu berichten! Test verlief erfolgreich ;-)

Bürgertelefonsprechstunden im Juni 2013

Donnerstag, 06. Juni 2013

Am Montag, den 10.06.2013 und 17.06.2013 ist, während der üblichen Bürozeiten, Stadtrat RA P. Lautenschläger unter Tel. (06201) 49 42 44 für kommunalpolitische Anliegen der Bürgerinnen und Bürger telefonisch erreichbar. Emailanfragen unter Email@WeinheimPlus.de

Hochwasser und Neubauten Hildebrand’sche Mühle – (k)ein Thema für die Weinheimer Kommunalpolitik?

Samstag, 01. Juni 2013

In einer der kommenden Sitzungen soll die Weinheimer Kommunalpolitik über die Neubauten etc. im Bereich der Hildebrand’schen Mühle “informiert” werden.

w+_Hochwasser_HildebrandscheMühle

Fernsehbericht des RNF (Rhein-Neckar-Fernsehen) ( – hier klicken -).

2005 hatte die Verwaltung von Oberbürgermeister Heiner Bernhard mit Einvernehmen Gemeinderates hier einen Bauvorbescheid erteilt, der einen bordellartigen Betrieb ermöglicht hätte.

Wiewohl Weinheim Plus dem “Bündnis für Weinheim” und der DEUTSCHE DENK MAL AG als neuer Investorin verbunden ist, wird man schon die Frage stellen dürfen, ob sich die Neubauten bauplanungsrechtlich und aus Blickwinkeln der Stadtentwicklung in die Umgebung (Stadtrandlage,  Birkenauertal, Peterskirche) einfügen (i.S.v. § 34 BauGB).

Ähnliche Probleme hatten andere Kommunen auch (Bericht der Weinheimer Nachrichten – hier klicken -). Auch in Hessen – Lore-Bauer-Halle in Idstein – stellte sich dabei die Frage wer für die Erteilung oder Versagung des Einvernehmens (§ 36 BauGB) zuständig war.